HTR

Das seit 2002 aktive Kollektiv präsentiert sich nach dem Neustart 2010 als multimediale Plattform für kritische KünstlerInnen und junge WissenschafterInnen

HammockTreeRecords versteht sich als offenes Kollektiv an dem Menschen teilnehmen, deren Interessen in den Bereichen kritische Kunst und/oder Wissenschaft liegen.
Das Anliegen der Teilnehmenden is das Schaffen abseits von Leistungs- und Lohnarbeitszwang. Das Kollektiv dient als Plattform für die Umsetzung von Ideen und der Vernetzung von Wissen und Erfahrung. Die Absurdität des vorherrschenden Konzepts von Arbeit und des Bemessens des Wertes eines Menschen an seinem geldwirtschaftlichen Erfolg soll aufgezeigt werden.
Gleichzeitig ermöglicht das Kollektiv jungen Menschen Erfahrung mit künstlerischen und wissenschaftlichen Projekten zu sammeln und auch tatsächlich federführend mitzuarbeiten ohne sich in einem kaum oder nicht bezahlten Praktikum als BürodienerIn benutzen und Lebenszeit stehlen lassen zu müssen.
Ziel ist auch das Mitwirken am Auf- und Ausbau einer geldlosen Wirtschaft, die sich an Gebrauchswert und Würde des bzw. der Einzelnen orientiert und der Ausbeutung durch Lohnarbeit ein Konzept von selbstbestimmtem Wirtschaften entgegenstellt.