Foto Isabelle Poncette

Nachruf auf Isabelle Poncette

Unsere liebe Kollegin und Freundin Isabelle Poncette ist am 25. Juli bei einem Verkehrsunfall in Jordanien ums Leben gekommen. Isabelle hatte dort mit der NGO morethanshelters im großen Za’atari Flüchtlingslager gearbeitet.

Wir haben Isabelle im Jahr 2011 über ein Seminar zum Thema „Tätowierungen“ am Institut für Kultur- und Sozialanthropologie kennengelernt. Sie war eine engagierte und begeisterte Studierende und wollte das an der Uni gelernte Wissen stets auch praktisch umsetzen und vertiefen. Sie war es daher auch, die die Idee, aus den im angesprochenen Seminar entstandenen Seminararbeiten ein Buch zu machen, maßgeblich mittrug und in die Tat umsetzte. Weiterlesen

Flyer_Proof

Buchpräsentation Stich:Punkte

Am 01.06.2012
Um: 19:00 Uhr
Ort: Café 7* Stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien
Der dritte Band der HTR Reihe Junge Wissenschaft wird am 1. Juni 2012 präsentiert:

Stich:Punkte. Theorie und Praxis der Tätowierung.
Aline Lenzhofer, Igor Eberhard, Isabelle Poncette und Michaela Harfst (Hg.)

Wie immer gibt es gratis Buffet und für die pünktlichen kostenlosen Sekt.
Für die Musik sorgen diesmal WITWER, NILS und ZEMMLER.

Los geht es ab 19:00 Uhr im Café Siebenstern, 1070 Wien.

Wir freuen uns auf euch!

Weiterlesen

avh11

Buchpräsentation arbeit:ver:handeln

Am 10.12.2011
Um: 19:00 Uhr
Ort: Café 7* Stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien

Das Thema Arbeit und vor allem die Sichtweise auf dieses Phänomen neu ver:handeln – sieben junge Autoren und Autorinnen stellen sich dieser Herausforderung und werfen in ihren wissenschaftlichen Abhandlungen ein neues Licht auf ein Phänomen, das jedeR ver:richtet und das doch in seinen vielen Facetten nur schwer zu ver:stehen ist.
Weiterlesen

KuKBildWeb

VOR-treten: VOR-tragen: Körper und Kapitalismus

Am 08.06.2011
Um: 19:00 Uhr
Ort: das LOKal, Richtergasse 6, 1070 Wien

Das HammockTreeRecords Kollektiv lädt alle Interessierten zu „Körper und Kapitalismus“, einem Abend mit Vorträgen und Diskussion: Welchen Normen ist der Körper im Kapitalismus unterworfen? Welche Potentiale eröffnen sich für Körper mit Be_hinderung im Ausdruckstanz? Welche Motive treiben Menschen, ihre Körper durch Bodybuilding zu formen, welche Auffassung(en) von Körperlichkeit wirken dabei? Und was hat Walt Whitman mit Körper und Kapitalismus zu tun?

Weiterlesen

stephan-rede

HammockTreeRecords Kick-Off: alltäglich | fremd

Am 26.11.2010
Um: 19:00 Uhr
Ort: Café 7*Stern, Siebensterngasse 31, 1070 Wien

Kick-Off Veranstaltung des Kollektivs HammockTreeRecords.
Das seit 2002 aktive Kollektiv präsentiert sich nach dem Neustart 2010 als MultiMediale Plattform für kritische KünstlerInnen und junge WissenschafterInnen an einem Abend, der sich einem in Kunst, Wissenschaft und Alltag bewegenden und auf diese Weise auch verbindenden Thema widmet: dem Fremden.
In diesem Rahmen wird das gesamte Spektrum der Tätigkeiten der am Kollektiv Teilnehmenden vorgestellt.

Weiterlesen